TopHeader DE

Wie wir, mögen Sie Blumen! Entdecken Sie nun auch die Blumensprache. Die Blumen an sich sind ja eher ruhig und nicht allzu gesprächig, dennoch haben sie eine ganz eigene Blumensprache. Mehr als Worte können Blumen feinfühlig und mehr oder weniger versteckt Überbringer Ihrer Gefühle oder Absichten sein.

Es ist wahr, dass Kunden heutzutage Blumen mehr nach der Form oder der Farbe aussuchen, aber haben Sie noch nie jemandem, den Sie lieben, eine rote Rose geschenkt... Altmodischer Charme?... Nun, vielleicht, alles hängt davon ab, was wir zwischen den Zeilen lesen!
Die Blumensprache ist vielfältig und fast jede Blumenart hat ihre eigene Bedeutung und Symbolik. Wir haben hier die wichtigsten Blumenarten und was diese bedeuten aufgelistet.

Die offizielle Blumensprache:
- Anemone: Verlass mich nicht!
- Amaryllis: Stolz
- Weißdorn: Hoffnung
- Aronstab: Höre auf deine Seele.
- Azalee: aufrichtige und scheue Liebe
- Begonie: herzliche Freundschaft
- Kornblume: Treue
- Rosenknospe: wachsende Liebe
- Kamelie: Beständigkeit und Bewunderung
- Glockenblume: Dankbarkeit
- Kapuzinerkresse: Begeisterung
- Geißblatt: freundschaftliche Verbundenheit
- Klatschmohn: Schwäche
- Chrysantheme: Ende einer Liebesgeschichte
- Dahlie: in Dankbarkeit
- Rittersporn: Untreue
- Wilde Rose: Glück vergeht zu schnell.
- Fuchsie: Leidenschaftliche Liebe
- Geranie: Ich freue mich, dass du da bist.
- Gardenie: Aufrichtigkeit
- Hortensie: Lass mich hoffen.
- Iris: gute Neuigkeiten
- Hyazinthe: Süße, Weichheit
- Jasmin: Aufmerksamkeit
- Lavendel: Anstand und Zärtlichkeit
- Efeu: Freundschaft und Zuneigung
- Flieder: Gefühl und Naivität
- Lilie: Reinheit
- Margerite: scheue Liebe
- Mimose: Sicherheit, platonische Liebe
- Maiglöckchen: Rückkehr des Glücks
- Vergissmeinnicht: Treue
- Narzisse: Selbstsucht, Gleichgültigkeit
- Nelke: Freiheit
- Orangenbaum: Jungfräulichkeit, Reinheit
- Orchidee: Inbrunst, Vornehmheit
- Brennnessel: Grausamkeit, Bosheit
- Tausendschön: Du bist schön, Zuneigung
- Mohnblume: Traum, Schlaf
- Stiefmütterchen: Denk an mich.
- Immergrün: Heimweh, Schwermut
- Pfingstrose: Aufrichtigkeit
- Wicke: Eleganz, Vornehmheit
- Primel: Jugend, wachsende Liebe
- Ranunkel: Verführung, Charme, Bezauberung
- Rote Rose: Leidenschaft, feurige Liebe
- Weiße Rose: Reinheit
- Gelbe Rose: Eifersucht, Untreue
- Rosa Rose: Liebe
- Rhododendron: Du bist die Schönste, Eleganz
- Ringelblume: Eifersucht
- Sonnenblume: Hochmut, Stolz
- Klee: Ungewissheit, Kummer
- Tulpe: Liebeserklärung, Aufrichtigkeit
- Veilchen: zarte Anmut, Bescheidenheit

Wie Sie sehen haben die meisten Blumen, in unserer Blumensprache eine positive Bedeutung. Und dennoch gibt es einige wenige Ausnahmen. Auch die Kombination mit Farben wie Gelb haben in der Blumensprache eher negative Assoziationen. Nehmen Sie sich in Acht vor Klatschmohn, Chrysanthemen, Rittersporn, Narzisse, Brennnessel, gelben Rosen, Ringelblumen, Sonnenblumen und Klee.