TopHeader DE

Adventskalender: 6. Tag Nikolaus

Besondere Tage im Dezember – Nikolaus

Am heutigen 2. Advent wird nicht nur die zweite Kerzen Ihres Adventskranzens angezündet. Heute könnte es auch sein, dass Kinder in ganz Deutschland eine kleine Überraschung in ihren Schuhen finden.  Eventuell ist in den frühen Morgenstunden dieses Sonntags der Nikolaus heimlich vorbeigekommen und hat sie mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Ursprung
Nikolaus von Myra (in der heutigen Türkei) war laut Legende ein griechischer Bischof, der nicht nur Wunder vollbrachte nein, er verteilte auch Geschenke an Arme und Bedürftige. Wenn Sie unseren gestrigen Adventskalender-Eintrag über den niederländischen Sinterklaas gelesen haben, dürfte Ihnen die eine oder andere Information zum Nikolaus bekannt vorkommen. Der Nikolaus und Sinterklaas haben den selben Ursprung, mit dem kleinen Unterschied, dass Sinterklaas am 5. Dezember gefeiert wird und Nikolaus erst am 6. Dezember. Dieses Datum ist der offizielle Todestag des heiligen Bischofs.

(Geputzte) Schuhe vor die Tür stellen
Um eine Chance auf die eine oder andere Kleinigkeit vom Nikolaus zu erheischen, stellen Kinder in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember ihre auf Hochglanz polierten Schuhe vor die Tür, bevor sie ins Bett gehen. Trotz bester und energischster Vorsätze wach zu bleiben und den hoffentlich generösen Heiligen zu sehen, schaffen es die Kinder irgendwie nie „live dabei zu sein“.  Tief in der Nacht kommt der Nikolaus dann auf seinem Esel oder Pferd angeritten und bedenkt die Kinder mit Süßigkeiten, Mandarinen, Nüssen und kleinen Geschenke, welche er alle in die bereitgestellten Schuhe steckt.

Der Morgen danach
Was machen die Kinder sobald sie wach sind? Genau! Es werden sofort die Schuhe inspiziert, um zu sehen, was der Nikolaus für Sie vorbeigebracht hat. In den allermeisten Fällen sind die Schuhe mit den erhofften Dingen bestückt. Einige wenige Kinder könnten jedoch enttäuscht sein, denn für sie könnte es außer einer kleinen Rute nichts geben. Diese Rute steht als Warnung und Hinweis sich in Zukunft besser zu betragen. Ansonsten kann es sein, dass auch der Weihnachtsmann streng ist und keine Geschenke bringt. Ja sogar die Rute „aktiv“ einsetzt oder zumindest verbal die Leviten liest.

Wie sieht der Nikolaus aus?
Der Nikolaus sieht so aus, als wenn er aus der Familie des Weihnachtsmannes kommt. Er trägt normalerweise einen langen roten Mantel, eine Bischofsmütze (da kann der Weihnachtsmann nicht mithalten), einen langen weißen Bart, einen großen Jutesack über der Schulter und eine Rute aus Zweigen in der Hand. Falls es eine geschäftige Nacht für den Nikolaus ist, kann es sein, dass sein Gehilfe Knecht Rupprecht in seinem schwarz-braunen Umhang mit spitzer Kapuze dabei ist. Dieser Geselle wirkt eher etwas unheimlich und steht bei den Kindern nicht so hoch im Kurs wie der Nikolaus.