TopHeader DE

Der Adventskranz – Kurioses und Tipps

Haben Sie schon gewusst, dass…
• …Adventskränze ursprünglich aus Nordeuropa kommen? Menschen banden dort Tannengrün zu Kränzen, stellten Kerzen darauf und zuendeten diese in den Wintermonaten an. Warum Tannengrün? Ganz einfache - Tannengrün und die runde Formen symbolisierten das ewige Leben.

• …eher etwas „extravagante“ Adventskränze mit Dekorationen wie zum Beispiel Stechpalmenzweige und rote Beeren im 17. Jahrhundert in Mode waren? Hier kam das Religiöse in den Kranz, da die spitz zulaufenden Stechpalmenzweige die Dornen in Jesus Christus Krone und die roten Beeren das Blut Jesu Christi darstellen sollten. Von daher wurde in einem Haushalt mit einem derartigen Adventskranz Jesus Geburt zu Weihnachten gefeiert.

• …zu Weihnachten Kränze typischerweise als Tisch-oder Türdekoration verwendet werden?

• …ein traditioneller Adventskranz drei purpurne Kerzen und eine rosa Kerze beinhalteten? Wie Sie sich vielleichten denken können, symbolisierten die Farben bestimmte Eigenschaften. Die Farbe Purpur stand für Hoffnung, Frieden und Liebe. Rosa repräsentierte die Freude. In einigen Fällen haben die Menschen noch eine 5. Kerze in Weiß hinzugestellt. Diese Kerze stand für die Geburt Christi und wurde am 1. Weihnachtsfeiertag angezündet.


Wie sollte ich meinen Adventskranz pflegen?
• Die beste Nachricht zu erst! Ein Adventskranz benötigt wirklich nur sehr wenig Pflege und hält die gesamte Advents- bzw. Weihnachtszeit.

• Um den Kranz über die Adventswochen top aussehen zu lassen, sollten Sie den Adventskranz an einem eher kühlen Platz und ohne direktem Sonnenlicht platzieren. Das Grün im Adventskranz freut sich besonders über das Besprühen mit etwas Wasser.